Coverdarstellung

Thomas Kemnitz

Die ehemaligen »Malachit«-Stollen

Interaktive Bildfolge mit Kurzbeschreibungen
 
edition vimudeap Volume 3
CD-ROM für PC und Mac
Windows 98, 2000, ME, XP; Mac OS X ab 10.1
Für Monitorauflösungen ab 1024x768 Pixeln.
Papiertasche mit Sichtfenster
2., veränderte* Auflage 2006
 
ISBN13: 978-3-9810920-2-8
ISBN10: 3-9810920-2-3
 
Die Auflage ist vergriffen. 

Der Inhalt der CD wurde 2014 neue aufbereitet und wird präsentiert unter vimudeap.info/malachit

 
   
 
In den Thekenbergen bei Halberstadt wurde gegen Ende des 2. Weltkrieges eine Stollenanlage für die Herstellung von Bauteilen von Turbinentriebwerken für Flugzeuge gebaut. Das untertägige Stollensystem mit dem Decknamen »Malachit« wurde ab April 1944 durch Häftlinge des KZ Langenstein-Zwieberge (Außenlager des KZ Buchenwald), unter unmenschlichen Bedingungen errichtet.
 
Aufbauend auf den Resten dieses untertägigen Rüstungsbetriebes wurde das Stollensystem ab 1980 teilweise neu aufgefahren und zum NVA Komplexlager 12 ausgebaut, in dem ca. 5.500 Tonnen Munition und 3.500 Tonnen Bekleidungs- und Ausrüstungsmaterial gelagert wurden. Nach einer Nutzung durch die Bundeswehr verließ am 15.12.1993 der letzte Eisenbahnzug die Anlage. Geblieben ist ein mahnendes Baudenkmal, das nach Voranmeldung besichtigt werden kann. (Kontaktinformationen auf der CD-ROM)
 
Die CD-ROM stellt in 34 großformatigen Fotografien (1000 x 580 Pixel) die wichtigsten Teile des Objektes in seinem heutigen Zustand als interaktive Bildfolge vor.
 

 
 
* Die erste Auflage erschien 2005 unter dem Titel "Malachit / Komplexlager 12" im Softcase mit Booklet. Diese 2. Auflage wird bei identischen Daten ohne Softcase und Booklet geliefert. Unter dem Titel "Malachit / Komplexlager 12" erschien im Mai 2006 als DVD das Edition Vimudeap Volume 4.